Nachhaltiger Tourismus

Unsere Anlage wird nach umweltfreundlichen Prinzipien geführt. Besonders wichtig ist uns ein achtsamer Umgang mit der Umwelt und den Traditionen der umgebenden Gemeinden. Grüne Gastfreundschaft, die darauf abzielt, die Umwelt möglichst wenig zu verschmutzen und eine Harmonie mit dem uns umgebenden Ökosystem herzustellen.

Ein umweltfreundliches Hotel mit garantiert hohem Komfort.

Terme Reali di Valdieri

Im Herzen des Naturparks der Seealpen befinden sich auf einer Höhe von 1.370 Metern die Terme Reali di Valdieri, die höchstgelegene Thermalanlage Italiens. Sie liegen in der wunderschönen Landschaft des Gesso-Tals, umgeben von herrschaftlichen Buchen und jahrhundertealten Bäumen. Das aufgrund der Nähe zum Meer angenehm milde Klima und die wirksamen Therapiebehandlungen bilden zusammen mit der herrlichen Landschaft und ihrer unberührten Natur die perfekte Kulisse für eine Wellness-Erfahrung der Extraklasse. Genießen Sie Entspannung pur und gönnen Sie sich und Ihrer Gesundheit eine Wohlfühlkur.

Die Terme Reali di Valdieri werden seit jeher nach den Kriterien der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes geführt. Aus diesem Grund lag es nahe, dem Verein Ökotourismus in den Seealpen beizutreten, der einen Tourismus fördert, der respektvoll mit der Umgebung, der Kultur und den Traditionen der örtlichen Gemeinschaften umgeht. Der Verein arbeitet bezüglich der Unterzeichnung der Europäischen Charta für Nachhaltigen Tourismus mit diversen regionalen Einrichtungen zusammen, wie eben dem Naturpark der Seealpen.

Entsprechend der unternehmerischen Entscheidung für einen umweltfreundlichen Tourismus haben sich die Terme Reali di Valdieri entschlossen, als Pilotmodell des Projekts neZEH anzutreten. Das Hotel Royal der Terme Reali di Valdieri wurde von den Forschern des SiTI (Höheres Institut für Erneuerung der Territorialen Systeme) koordiniert – dem operativen Arm der Technischen Universität Politecnico Turin, unterstützt von der Compagnia di San Paolo – als regionaler Führer Italiens für das Projekt neZEH ausgewählt und unter den 16 auf europäischer Ebene analysierten Beispielen zum Pilotmodell gekürt, auch dank dem besonders ausgeprägten Bewusstsein für Energie- und Umweltfragen sowie der Begeisterung und Einsatzfreude, die die Betreiber des Hotels und der Thermen auszeichnen.

Naturpark der Seealpen

Der Naturpark der Seealpen ist aktuell das größte Naturschutzgebiet im Piemont und eins der größten Italiens. Der Park verfügt über eine einzigartige natürliche Vielfalt, gekennzeichnet von zahlreichen Berggipfeln über 3000 Meter, Seen, Wiesen und kleinen Gletschern. Hier ist eine große Menge an alpinen Tier- und Pflanzenarten zu Hause.

Ecoturismo in Marittime

Die Terme Reali di Valdieri gehören zusammen mit dem Naturpark der Seealpen, einigen privaten Veranstaltern und lokalen öffentlichen Institutionen zum Verein Ecoturismo in Marittime.

neZHE

neZEH war ein dreijähriges, von der Europäischen Kommission finanziertes Projekt zur Forschung und Erneuerung im Bereich Umwelt und Energie.

Ospitalità italiana

Die Marke Italienische Gastfreundschaft ist eine von der Handelskammer geförderte Qualitätsbescheinigung, um das Angebot in gehobener Gastronomie und Hotellerie zu bewerten.

Bike experience

Ein ideales Radelgebiet, wo die Strecken nicht in Kilometern sondern in Emotionen ausgedrückt werden sollten.